Gelbe-Bete-Suppe mit Croûtons

7

Für Rüben gibt es in jeder Jahreszeit die passende Zubereitung. Daher haben sie bei mir quasi immer Saison. Ich esse das Gemüse in jeglicher Form. Ob gekocht oder roh, mit dem süßen Aroma punktet sie einfach. Bete-Salat, im Südbadischen Rahne-Salat, gibt es häufig im Sommer und ab Herbst gekocht in cremiger Form. So kam auch die Gelbe-Bete bei mir in den Suppentopf.

Suppen sind was Feines. Gerade wenn die Jahreszeit wieder kühler wird, sehne ich mich nach etwas samtig Warmen. Und sie erweisen sich auch als sehr praktisch. Alles Mögliche an Gemüse verkocht und püriert – schon ist die warme Mahlzeit fertig. Ihr könnt Suppen ideal vorbereiten und dann schnell auftischen. Mit verschiedenen Toppings und Gewürzen ist die Abwechslung noch viel größer.

Jetzt lasst uns mal ein Suppenrezept aus Gelbe-Bete anschauen. Es ist nicht nur optisch ein Hingucker

Gelbe-Bete-Suppe mit Croûtons - samtig und knusprig.

 

Beterübe

in gelb

Habt ihr schon einmal Gelbe-Bete gekocht?

Früher kannten wir nur Rote-Bete. Mittlerweile finden wir auf dem Markt noch zusätzlich Weiße- oder Gelbe-Bete und Ringelbete. Vielfältige Kreationen und tolle Rezepte sind dadurch möglich geworden. Alleine an dem Farbenspiel können wir uns richtig erfreuen. Ich kann mich daran nicht satt sehen!

Wenn wir die Gelbe-Bete verarbeiten, bekommen wir zwar auch farbige Finger. Aber das geht ja nach ein paar Mal Händewaschen wieder weg. Also alles kein Problem.

Wußtet Ihr, dass die Weiße-Bete die Urbete ist? Durch Züchtungen kam Farbe ins Spiel. Irgendwann war nur noch die Rote-Bete geläufig. Dabei schmeckt die Gelbe-Bete nicht so erdig wie der rote Verwandte. Und das ist es doch, was viele nicht an diesen Rüben mögen. An dem lieblich süßen Geschmack kann es ja wohl nicht liegen. Daher wechselt mal die Farbe – wählt Gelbe-Bete!

Die Gelbe-Bete-Suppe leuchtet schier.

 

Leucht

Feuer

Was meint Ihr, leuchtet hier so mit Gelbe-Bete um die Wette?

Die Kombination Rote-Bete mit Meerrettich kennen wir alle. Aber habt ihr schon einmal Gelbe-Bete mit Kurkuma gegessen? Zwei Gelbtöne leuchten da um die Wette. Sie verstärken sich gegenseitig. Selten hatte ich so ein Gelb in meinem Suppenteller gesehen. Da hält die Gelbe-Bete das, was sie verspricht.

Und die Schärfe, die der Bete allgemein so gut tut, kommt hier nicht durch Meerrettich sondern durch Kurkuma. Denn die Süße der Gelben-Bete und des Apfels verlangen einen pikaten Gegenspieler. Darf es noch ein wenig mehr sein? Pul Biber und Ingwer sind die Stichworte. Fruchtige Schärfe on top!

Wegen des Apfels schmeckt die Suppe auch fruchtig. Er bringt aber auch Säure mit ins Spiel. Und genau das braucht das erdige Aroma. Daher ist uns diese Verbindung von Rübe mit Apfel geläufig. Es passt einfach zusammen.

Bekanntes mal anders machen. Das stellen bei mir die Rezeptchanger dar. Wie ihr hier seht, schaffen das Gelbe-Bete in Verbindung mit Kurkuma.

Gelbe-Bete-Suppe mit Croûtons

Zutaten

für 4 Personen

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Gelbe Bete
  • 300 g mehlige Kartoffeln
  • 1 kleiner säuerlicher Apfel
  • 3 EL Olivenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 2 Scheiben Schwarzbrot
  • 2 Würfel kandierten Ingwer
  • 5 Stängel Petersilie
  • 1 Kurkumaknolle
  • Salz
  • etwas Pfeffer und Muskat,
    frisch gerieben
  • 150 ml Milch
  • etwas Pul Biber
  1. Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien und jeweils fein hacken. Gelbe Bete und Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Apfel waschen, vierteln und Kerngehäuse entfernen.
  2. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel glasig dünsten. Knoblauch, Bete, Kartoffeln und Apfel hinzufügen und anschwitzen.
  3. Brühe zugießen, zum Kochen bringen und bei geringer Hitze zugedeckt für etwa 30 Min. garen lassen.
  4. Inzwischen Brot und Ingwer fein würfeln und in restlichem Öl rösten. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  5. Vor Ende der Garzeit Kurkuma in die Suppe reiben. Suppe fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  6. Milch aufschäumen und Suppe in Tellern anrichten. Suppe mit Milchschaum, Croûtons, gehackter Petersilie und etwas Pul Biber toppen.

Tipps

Suppe kann klassisch mit Roter-Bete gekocht werden. Da würde ich aber die Kurkuma weglassen und frisch geriebenen Meerrettich noch über die Suppe geben.

Statt Kurkumaknolle 1 TL Kurkumapulver verwenden.

Das könnte euch auch interessieren

Cremiges Stroganoff aus Champignons

Cremiges Stroganoff aus Champignons

Cremiges Ragout Stroganoff aus ChampignonsDas Boeuf Stroganoff ist ein bekanntes und wohlschmeckendes Ragout. Im Klassiker werden Rinderfiletstücke fein säuerlich in der Sauce gegart. So einfach, schnell und lecker! Es passt prima zu Nudeln, Kartoffeln oder Reis. Den...

mehr lesen
Vegane Sauce nach Béarnaiser Art

Vegane Sauce nach Béarnaiser Art

Vegane Sauce nach Béarnaiser ArtGerade im Frühjahr hat die Sauce Béarnaise ihre Hochzeit. Mit dem Spargel kommt auch das Verlangen nach diesem fein würzigen Begleiter. Ich liebe sie. Kartoffeln und Pfannkuchen passen prima dazu. Habt ihr schon einmal eine Sauce...

mehr lesen
Rote Perlzwiebeln wie Murmeln

Rote Perlzwiebeln wie Murmeln

Rote Perlzwiebeln wie MurmelnJeder kennt eingelegte Perlzwiebeln. Im Supermarkt neben den Gewürzgurken finden wir sie blass und leicht transparent im Glas schwimmen. Wobei es im Handel eher Silberzwiebeln gibt. Ich dachte, ist doch egal. Perlzwiebeln und...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert