7

Grünkern-Salat nach Levante Style

Die Levante Küche mit ihren Gerichten ist sehr beliebt. Neue Aromen, Gewürze und Produkte haben sich mittlerweile auch bei uns etabliert. Levante heißt übersetzt Ostwind oder bezeichnet den Osten als Region des Sonnenaufgangs. Und genau daher kommen die Einflüsse, die diese Küche so prägen. Eine der typischen Getreide des südöstlichen Mittelmeerraumes heißt Freekeh. Jedoch diesen Weizen bei uns zu erhalten, ist äußerst schwierig. Daher verwende ich stattdessen Grünkern

Hiesiges Grünkern ersetzt das traditionelle Freekeh aus der Levante Küche.

 

Grünkern

trifft

Levante

Passt Grünkern in die Levante Küche?

Ich habe euch mit Grünkern einen traditionellen Levante Salat gezaubert. Grünkern und Kichererbsen sind dabei die Hauptakteure. Sie bilden die Basis eines gesunden und sättigenden Salates. Kräuter, Gewürze, Datteln und Granatapfel wandeln das Gericht zu einem ost-mediterranen Gaumenschmaus. On Top vollenden perfekt noch Walnüsse den Salat. Daher ist das für mich auch eine gute Hauptspeise.

Der Frekeeh-Salat hat sich in der Levante Küche etabliert. Und da Grünkern diesem Weizen ähnelt, verwende ich ihn hier als Rezeptchanger. Auf einem Spiegel aus Joghurt angerichtet (kann natürlich auch eine vegane Alternative genommen werden) erhaltet ihr den typischen Style dieser Küche. „Balagan“ bedeutet sympathisches Chaos, lebendig und bunt. Und genauso sollt ihr den Salat mit Grünkern anrichten. Unten drunter den Joghurt großzügig und grob verstreichen. Obendrauf den Grünkern-Salat anrichten. Noch besser, ihr verwendet eine große, flache Schüssel. Dort richtet ihr Joghurt und Salat großzügig an und stellt sie in die Mitte des Tisches. Jeder kann nach Lust und Laune zugreifen. So wird aus dem heimischen Grünkern ein leckeres Levante Gericht.

Das sensationelle Aroma von Grünkern kommt durch das Rösten des Kornes.

 

Korn

mit

Röstaroma

Was ist eigentlich Grünkern?

Bei Freekeh und Grünkern handelt es sich aber nicht um das Gleiche. Freekeh stammt vom Weizen ab und Grünkern vom Dinkel. Beide Getreide ähneln sich aber geschmacklich sehr. Sie wurden grün, also halbreif, geerntet. Deswegen, weil früher die Angst einer Missernte je nach Wetterbedingungen herrschte. Der Dinkel wurde lieber früher vom Acker geholt. Es entstand eine besondere und wohlschmeckende Spezialität. Ein heimisches Superfood!

Jedoch ist unreifer Dinkel wegen seiner Feuchtigkeit nicht lagerfähig. Daher muss er getrocknet werden. Dies geschieht durch eine Röstung. So erhält das Grünkern seine typischen und besonderen Eigenschaften.

Das Aroma des Grünkerns schmeckt herzhaft, nussig und leicht rauchig. Wie gemacht für eine vollmundige Hauptspeise. Dazu ist Grünkern sehr nährstoffreich und gesund.

Da sind zum einem Ballaststoffe. Die sättigen auch so richtig und tuen unserem Mikrobiom so gut. Der Proteinanteil von Grünkern ist für ein pflanzliches Produkt beachtlich. Daher prima geeignet für Veganer. Vitamine der B-Gruppe und sowohl Magnesium, Eisen und Phosphor zeichnen den Dinkel aus. 

Ich esse so gerne Grünkern und habe noch ein tolles Gericht für euch parat. Probiert unbedingt meine vegetarischen Grünkern-Klopse Königsberger Art aus. 

Grünkern-Salat nach Levante Style

Zutaten

für 4 Personen

  • 200 g Grünkern

  • Salz

  • 3 cm Ingwer

  • 2 Knoblauchzehe

  • 2 EL Dattelsirup

  • Saft ½ Zitrone

  • 2 EL weißer Balsamico

  • 2 gestr. TL Zimt

  • 150 g Olivenöl

  • Pfeffer

  • 1 Dose Kichererbsen (400 g)

  • 100 g Medjoul-Datteln

  • 100 g Selleriestangen

  • 40 g Petersilie

  • 30 g Koriander

  • 30 g Minze

  • 20 g grüne Peperoni

  • 200 g Granatapfelkerne

  • 1 kleine rote Zwiebel

  • 80 g Walnüsse, grobe gehackt

  • 250 g griechischer Joghurt (oder veganer Joghurt)

  1. Grünkern waschen und in 500 ml Salzwasser zugedeckt ca. 40 Min. garkochen. Auskühlen lassen.
  2. Inzwischen Ingwer und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit 1 EL Sirup, Zitronensaft, Balsamico und Zimt vermengen. Langsam
    100 g Öl unter Rühren zu der Mischung geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Kichererbsen in einem Sieb abgießen und abspülen. Datteln entkernen und Sellerie waschen. Beides fein würfeln. Kräuter waschen und fein hacken. Chili waschen, entkernen und klein schneiden. Alles mit Grünkern und Granatapfel vermengen. Das Dressing daruntermischen. Mit Salz abschmecken.
  4. Zwiebel schälen und fein würfeln. Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne rösten.
  5. Griechischer Joghurt auf 4 Teller verstreichen und Salat mittig drauf anrichten. Restliches Sirup und Öl drüber gießen. Mit Zwiebelwürfel und Walnüssen anrichten.

Tipps

Grünkern schon am Vortag kochen und auskühlen lassen.

Statt Granatapfelkernen 1 Apfel in kleine Würfel schneiden und unter den Salat mischen.

Minze immer kurz vor der Verwendung klein schneiden.

Das könnte euch auch interessieren

Cremiges Stroganoff aus Champignons

Cremiges Stroganoff aus Champignons

Cremiges Ragout Stroganoff aus ChampignonsDas Boeuf Stroganoff ist ein bekanntes und wohlschmeckendes Ragout. Im Klassiker werden Rinderfiletstücke fein säuerlich in der Sauce gegart. So einfach, schnell und lecker! Es passt prima zu Nudeln, Kartoffeln oder Reis. Den...

mehr lesen
Vegane Sauce nach Béarnaiser Art

Vegane Sauce nach Béarnaiser Art

Vegane Sauce nach Béarnaiser ArtGerade im Frühjahr hat die Sauce Béarnaise ihre Hochzeit. Mit dem Spargel kommt auch das Verlangen nach diesem fein würzigen Begleiter. Ich liebe sie. Kartoffeln und Pfannkuchen passen prima dazu. Habt ihr schon einmal eine Sauce...

mehr lesen
Rote Perlzwiebeln wie Murmeln

Rote Perlzwiebeln wie Murmeln

Rote Perlzwiebeln wie MurmelnJeder kennt eingelegte Perlzwiebeln. Im Supermarkt neben den Gewürzgurken finden wir sie blass und leicht transparent im Glas schwimmen. Wobei es im Handel eher Silberzwiebeln gibt. Ich dachte, ist doch egal. Perlzwiebeln und...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert